Glanzmomente

Glanzmomente

Was ziehen Gäste auf einer Hochzeit an?

Ihr möchtet heiraten, der Versand eurer Einladung steht kurz bevor und ihr wisst nicht, welchen Dresscode ihr vorgeben sollt? Hier haben wir eine Hilfestellung für euch: Wir erklären Euch, was sich hinter den einzelnen Dresscode-Definitionen, wie „Morning Dress“ oder „White Tie“ steckt.

MORNING DRESS / CUTAWAYFormalität: Formal bis 18 Uhr
Männer: Tragen ein Cut (Tagesfrack, der bei sehr feierlichen Anlässen bis 18 Uhr getragen wird)
Frauen: Feines Kleid mit Hut
Ab 18 Uhr wird zum White Tie gewechselt
SMART CASUALFormalität: Informal
Männer: Chino, Anzugshose oder dunkle Jeans mit Hemd und passendem Sakko. Krawatte kann, muss aber nicht sein
Frauen: Kleid oder eine Kombination aus Rock oder Hose mit einer Bluse
COCKTAILFormalität: Semi-formal
Männer: dunklen Anzug mit Krawatte
Frauen: Cocktailkleid (sollte bis zum Knie reichen)
WHITE TIEFormalität: Formal ab 18 Uhr
Männer: Ab 15 Uhr Frack
Frauen: langes Abendkleid
BLACK TIEFormalität: Semi-formal ab 18 Uhr
Männer: Ab 18 Uhr Smoking
Frauen: langes Abendkleid oder Cocktailkleid
MOTTOHOCHZEITBei einer geplanten Mottohochzeit legt Ihr die Garderobe fest. 
Dresscode Hochzeit
Dresscode

Solltet Ihr Farbwünsche haben, könnt Ihr diesen oder eine Farbpalette in der Einladung hinzufügen, sodass sich Eure Gäste farblich passend zum Hochzeitskonzept kleiden können.

Lockere Formulierungsbeispiele für Euren Dresscode in der Einladung:

  • Wir würden uns freuen, Euch in festlicher Abendgarderobe begrüßen zu dürfen.
  • Wir feiern eine Trachtenhochzeit und würden uns sehr freuen, Euch hierzu passend gekleidet begrüßen zu dürfen. 
  • Über sommerliche, elegante Kleidung freuen wir uns!
  • Dresscode: festlich-elegant
  • Kleidung: entspannt
  • Unsere Hochzeit findet unter dem Motto „Golden 20s“ statt. Über ein hierzu passendes Outfit freuen wir uns sehr.
Glanzmomente

Seid ihr Hochzeitsgast? Dann solltet ihr jetzt ganz genau aufpassen:

Wenn ein Dresscode auf der Hochzeitseinladung steht, dann wird sich natürlich daran gehalten, aber sollte auf der Einladung nicht explizit stehen, welcher Dresscode erwünscht ist, helfen der Rahmen und die Location als erste Ansatzpunkte. Denn eine Zeremonie in der Kirche erfordert einen anderen Dresscode als eine Hochzeitsfeier am Strand. Gewisse Dresscodes gelten sogar ausschließlich im Innenraum oder nach einer bestimmten Uhrzeit. Solltet ihr euch trotzdem unsicher sein was ihr anziehen sollt: Fragt bei der Braut oder der Trauzeugin nach. Eins gilt immer: Ordentlich und stilvoll! Lasst eurer Kreativität freien Lauf – aber Jeans, Sweatshirt und Turnschuhe sind nicht für eine Hochzeit geeignet.

Hier haben wir für euch noch ein paar Tipps, damit eure Kleiderauswahl nicht zum Verhängnis wird:

Es gibt nichts Schlimmeres, als der Braut die Show zu stehlen. Das heißt: Farben in Weiß, Creme und hellem Beige sind tabu. Es gibt nur eine Frau, die Weiß auf einer Hochzeit trägt und das ist die Braut selbst. Ausnahme ist, wenn solch ein Dresscode vom Brautpaar explizit gewünscht worden ist. Für Damen ist es wichtig, sich nicht zu sexy zu kleiden. Outfits mit kurzen Miniröcken, tiefen Dekolletés oder großflächigen Cut-outs sind ein absolutes No-Go.

Schon gewusst? Andere Länder, andere Dresscode-Sitten!

  • In Schweden gilt: Trägt eine Frau ein rotes Kleid, will sie damit bekannt machen, dass sie mit dem Bräutigam eine gemeinsame Nacht verbracht hat.
  • In Mexiko gilt: Schmuck wie Ketten, Ringe oder Ohrstecker, die mit Perlen bestückt sind, sind auf Hochzeiten in Mexiko ein schlechtes Omen. Sie stehen dort für Tränen und werden als Vorzeichen für eine unglückliche Ehe gedeutet.
  • In Schottland gilt: Weder das Brautpaar noch die Gäste dürfen grüne Kleidung tragen, weil diese Farbe den „fairies“, den Elfen, vorbehalten ist und diese nicht verstimmt werden dürfen. Auch alle grünen Lebensmittel wie Brokkoli oder Salat dürfen nicht in das Hochzeitsmenü. 
Dresscode Hochzeiten

Liebes Brautpaar, wir hoffen wir konnten Euch ein paar Eindrücke zum Thema Dresscodes für Eure Traumhochzeit verschaffen. Wir wünschen Euch ganz viel Freude bei der Planung Eures schönsten Tages! Und wenn ihr noch ratlos seid, wann und wie ihr am besten eure Hochzeitseinladungen versenden sollt – wir haben auch hierfür tolle Tipps gesammelt.

Fotos in diesem Blogartikel: Jeannine Alfes & Stephanie Kunde

Glanzmomente-Corona Virus

Ihr müsst aufgrund der Corona-Krise eure Hochzeit verschieben?

Seit einigen Tagen kursiert der Hashtag #brautvscorona in den sozialen Netzwerken und verzweifelte Brautpaare rufen uns an und fragen, was sie denn nun tun sollen: Hochzeit weiter planen, verschieben, stornieren? Eine höhere Gewalt, die uns alle daran hindert, voller Vorfreude auf den schönsten Tag im Leben zu blicken. Denn aktuell (Stand: 23. März 2020) sind alle privaten Veranstaltungen verboten, es herrscht ein Kontaktverbot und daher ist eine Hochzeitsfeier in der aktuellen Lage undenkbar.

Aber was mache ich denn, wenn ich aktuell eine April-, Mai- oder Junihochzeit geplant habe? Wie verschiebt man eine gesamte Hochzeit? Gerade wenn ihr keinen Hochzeitsplaner beauftragt habt und nun mit dieser großen Frage „allein“ da steht, möchten wir von Glanzmomente euch mit diesem Blogartikel helfen und das machen, was wir am besten können: einen Plan aufstellen. Zuallererst möchten wir dir aufzeigen, wie wir tagesaktuell mit unseren Hochzeiten umgehen:

  • Alle Hochzeiten bis einschließlich April: werden verschoben
  • Alle Mai-Hochzeiten stehen aktuell auf der Kippe, eine Verschiebung ist wahrscheinlich
  • Alle Hochzeiten ab Juni: wir bitten unsere Brautpaare, Ruhe zu bewahren, die Lage weiter zu beobachten und nach Ostern werden wir die Lage neu bewerten und Maßnahmen einleiten

Wir sind im ständigen Austausch mit unseren Brautpaaren, allen Dienstleistern und den Locations, um stets eine flüssige Kommunikation zu gewährleisten. Kommt es zur Verschiebung der Hochzeit, sollte man schnellstmöglich einen Plan zur Hand haben, wie diese Verschiebung erfolgen kann.

Schritt 1: Die Entscheidung treffen, die Hochzeit zu verschieben

Das Brautpaar trifft bei uns die Entscheidungen. So auch diese, ob die Hochzeit durch das Corona-Virus verschoben werden soll oder nicht. Wir beraten gerne und sind bei Sorgen und Ängsten an eurer Seite. Ist die Entscheidung getroffen, dass die Hochzeit abgesagt wird, werden wir tätig und gehen nach folgendem Schema vor:

Schritt 2: Liste mit Kontaktdaten erstellen

Wir als Hochzeitsplaner haben eine Liste mit den jeweiligen Locations und allen Dienstleistern samt Kontaktdaten für jedes unserer Brautpaare. Solltet ihr eure Hochzeit selbst planen und eine solche Liste noch nicht haben, legt diese an, damit ihr schnell handeln könnt und nicht ständig einzelne Telefonnummern von Websites oder E-Mailsignaturen zusammensuchen müsst. Speichert euch außerdem alle Verträge und AGB an einem Ort ab, um schnell etwas nachlesen zu können.

Schritt 3: Hochzeitslocation kontaktieren

Zuerst solltet ihr eure Hochzeitslocation kontaktieren. Setzt euren Ansprechpartner davon in Kenntnis, dass ihr eure Hochzeit gerne verschieben möchtet. Sprecht über Stornierungs- und Kulanzregelungen, die aktuell fast jeder bietet. Achtet auch darauf, wenn ihr die Location zusammen mit einem Catering-Unternehmen gebucht habt, wie dessen Stornierungsreglungen aussehen.

Aktuell sind fast alle Dienstleister und Locations kulant, wenn es um eine Verschiebung innerhalb des Jahres 2020 geht. Für 2021 gibt es Einzelfallregelungen, die besprochen werden müssen. Charlotte

Schritt 4: Ersatztermine aufschreiben

Danach könnt ihr mit eurer Location gemeinsam nach einem neuen Hochzeitsdatum schauen. Einfacher wird es, wenn ihr auf einen Wintermonat, einen Freitag oder Sonntag verschiebt, da dann die Wahrscheinlichkeit viel höher ist, dass all eure Dienstleister, die ihr bisher gebucht hattet, an eurem neuen Wunschtermin können. Eine 1:1-Verschiebung ist der Idealfall – aber natürlich nicht die Regel. Erstellt eine Liste mit den noch freien Terminen in eurer Hochzeitslocation.

Schritt 5: Dienstleister anrufen

Ruft nun alle eure Hochzeitsdienstleister an. Es gibt Dienstleister, die einen Hochzeitstermin nur einmal vergeben können (Fotograf, Videograf, DJ, Freier Redner, eventuell Brautstylist). Diese Dienstleister solltet ihr zuerst anrufen. Fragt einzeln die Ausweich-Hochzeitstermine ab und schreibt euch genau auf, wer wann Zeit hat. Dadurch grenzt ihr die Liste ein und könnt einzelne Daten schon herausstreichen.

Schritt 6: Gäste über Verschiebung der Hochzeit informieren

Sagt euren Hochzeitsgästen Bescheid, dass sich das Datum eurer Hochzeit ändern wird und sie eventuell bereits gebuchte Hotelzimmer stornieren sollen. Eine hübsche neue Save the Date / Change the Date Karte mit dem neuen Hochzeitsdatum könnt ihr danach noch versenden, damit sich alle auf den neuen Termin einstellen und freuen können.

Schritt 7: Auf einen neuen Hochzeitstermin einigen

Schaut euch noch einmal die Dienstleisterliste an und einigt euch dann auf euer neues Hochzeitsdatum.

Think outside the box! Eine Winterhochzeit kann wunderschön sein, Inspirationen hierfür gibt es auf unserem Instagram-Account @glanzmomente.weddings. Charlotte

Schritt 8: Hochzeitslocation informieren

Sagt der Hochzeitslocation schnellstmöglich Bescheid, für welches Datum ihr euch entschieden habt, damit die anderen Daten wieder für andere Brautpaare freigegeben werden können. Überlegt gemeinsam, ob Vertragsdetails neu festgelegt werden müssen (z.B. bei einem Raumwechsel) und lasst euch dann das neue Datum schriftlich bestätigen.

Schritt 9: Dienstleister informieren

Nun schreibt ihr wieder all euren Dienstleistern und teilt ihnen das neue Hochzeitsdatum mit. Achtet darauf, dass ihr von jedem eine schriftliche Bestätigung des neuen Datums erhaltet.

Sollte ein damals gebuchter Dienstleister an eurem neuen Datum nicht verfügbar sein, solltet ihr euch schnellstmöglich um einen Ersatz kümmern! Charlotte

Schritt 10: Gäste über neues Datum informieren

Sprecht mit eurem Papeterie-Dienstleister, wie ihr euren Gästen das neue Datum schön zukommen lassen könnt. Sei es eine digitale Lösung oder eine Karte: eure Gäste werden sich freuen, wenn sie bald von euch hören.

Schritt 11: Don’t worry, be happy!

Ja, eine Hochzeit zu verschieben ist aufwendig, unschön und nervenaufreibend. Doch eure Glanzmomente werdet ihr trotzdem haben, ob jetzt oder etwas später – ganz bestimmt. Solltet ihr noch Fragen haben sind wir natürlich gerne für euch da! 

 

Glanzmomente-Hochzeit verschieben

Fotos: Kristina Grommes Photography

Brautkleid-Glanzmomente

Brautkleid-Glanzmomente

Das Brautkleid – das schönste Kleid für Deinen schönsten Tag!

Das ist ein ganz besonderer Moment in Deinem Leben, liebe Braut. Du hast einen Antrag bekommen, Du hast “Ja” gesagt und Ihr plant Eure Hochzeit. Der Hochzeitstermin steht fest, die ersten Planungsschritte sind gemacht und dann steht dieser besondere Termin an: der Kauf des Brautkleides!

Ein paar Gedanken zum Brautkleid vorab

Die Suche nach dem perfekten Brautkleid ist gar nicht so einfach, denn die Auswahl ist riesig: A-Linie, Prinzessin, Mermaid oder Empire, Fit & Flare oder Vintage? Romantisch, pompös oder schlicht-elegant? Korsage, Carmen-, Sweetheart- oder V-Ausschnitt? Spitze oder Tüll, tiefer Rücken, Tattoo-Effekte, Glitzer, Perlen, Schleppe oder doch etwas ganz anderes?

Es ist also sinnvoll, wenn Du Dir, liebe Braut, frühzeitig Gedanken machst. Am besten überlegst Du, bevor Du einen Termin in einem Brautmodengeschäft vereinbarst, was Du Dir für Dein Brautkleid wünschst:

  • Wie möchtest Du wirken?
  • Was ist Dir besonders wichtig und was muss Dein Traumkleid unbedingt haben?
  • Was darf es auf keinen Fall haben?
  • Überlege Dir, welcher Schnitt voraussichtlich am besten zu Deiner Figur passt. Welche Vorzüge möchtest Du betonen und welche Details vielleicht kaschieren?
  • Berücksichtige dabei auch das Datum Eurer Hochzeit, denn nicht jeder Stil passt zu jeder Jahreszeit (siehe auch unseren Beitrag Sommerhochzeit vs. Winterhochzeit).

Das Ziel ist es, dass Du in Deinem Brautkleid atemberaubend aussiehst und Dich wohlfühlst!

Brautkleid-Glanzmomente

Der Termin im Brautgeschäft

Hier ist das Timing ganz wichtig. Ideal ist ein Termin sechs bis neun Monate vor der Hochzeit. Das Brautkleid, das Du ausgewählt hast, muss bestellt werden und hat in der Regel vier bis sechs Monate Lieferzeit. Dazu kommt die Zeit für die dann noch anfallenden Änderungen. Schließlich soll Dir Dein Brautkleid perfekt passen.

Wenn Du Dich für ein Brautmodengeschäft entschieden hast, buche einen Termin. Das kannst Du oft problemlos im Internet machen. Manche Brautmodengeschäfte berechnen für den Beratungstermin eine Gebühr, die beim Kauf eines Brautkleides dann verrechnet wird. In der Regel werden für den Anprobetermin zwei Stunden veranschlagt.

Auch die Zahl der Begleitpersonen ist manchmal schon vor vorneherein begrenzt.  Das muss kein Nachteil sein. Je mehr Personen Du mitnimmst, umso mehr Meinungen hörst Du unter Umständen. Das kann womöglich verunsichern. Dabei ist Dein Brautkleid Dein Traumkleid und nicht das Deiner Begleitung, so gut diese es vielleicht auch meint. Deshalb lade nur die Personen zu diesem Termin ein, die Dich gut kennen, Dich unterstützen und Deine Vorstellungen respektieren.

Verzichte am Tag des Brautkleid-Kaufs auf starkes Make-up und trage am besten Basic-Unterwäsche. Sollte spezielle Unterwäsche für das Brautkleid notwendig sein, so wird dein Brautmodengeschäft Dich auch diesbezüglich beraten. Um das besondere Brautgefühl zu steigern, lass Dir doch vorher ein schönes Frisurstyling machen. Dann kannst Du Dir besser vorstellen, wie Du als Braut aussiehst, wenn Du einen Schleier, einen Blumenkranz oder ein Headpiece anprobierst.

Brautkleid-Glanzmomente

Das ist mein Kleid!

So vorbereitet kannst Du Dich auf die Suche nach dem perfekten Brautkleid freuen.

Im Beratungsgespräch kannst Du Deine Vorstellungen mitteilen, Dich aber auch inspirieren lassen. Lass Dir Brautkleider in verschiedenen Farbtönen zeigen, denn Weiß ist nicht gleich Weiß und vielleicht schmeichelt Deiner Haut ein Ivory- oder Champagnerton viel besser.

In Deinem Brautkleid sollst Du nicht nur umwerfend aussehen, sondern Dich auch wohlfühlen – und das den ganzen Tag. Du solltest darin nicht nur gehen und stehen, sondern auch tanzen und bequem sitzen können. Ein paar praktische Überlegungen sind also nicht ganz unwichtig:

  • In Eurer Hochzeitslocation müssen die Tische und Stühle aufgrund der Gästezahl relativ eng gestellt werden? Dann ist ein sehr ausladendes Kleid mit langer Schleppe eher unpraktisch.
  • Ihr wollt ausgelassen feiern und tanzen? Dann schränkt ein sehr enges Kleid Deine Bewegungsfreiheit ein.
  • Du bist Mama und wirst mit Deinem Baby Stillpausen einlegen müssen? Dann sollte Dein Brautkleid leicht zu öffnen sein.

Das Allerwichtigste ist aber: Sei Du selbst!

Sei authentisch und bleib Deinem Stil treu! Dann wird der Moment kommen, in dem Du vor dem Spiegel stehst und weißt: Das ist mein Kleid!

Brautkleidkauf

Herzbraut

Wohin mit dem Brautkleid?

Was passiert mit dem Brautkleid nach dem großen Tag? Wir haben hier ein paar Tipps für Dich:

  • Für Bräute, die das Brautgefühl unbedingt noch einmal erleben möchten, gibt es in vielen Städten “Brautkleiderbälle”. Einen Abend lang könnt Ihr mit anderen Brautpaaren zusammen romantisch feiern.
  • Schön sind auch After-Wedding-Shootings. Bei diesem Foto-Shooting wird das Brautkleid nochmal perfekt in Szene gesetzt, ohne Zeitdruck und Anspannung und an einem wunderschönen Ort Eurer Wahl.
  • Du kannst aus Deinem Brautkleid ein Taufkleidchen für Eure gemeinsamen Kinder oder einen Himmel für das Babybett nähen lassen.
  • Vertraue Dein Brautkleid einer professionellen Schneiderin an. Lass es umnähen und vielleicht einfärben, so dass es als Partydress wiedergeboren wird.
  • Natürlich kannst Du Dein Kleid auch verkaufen und eine andere Braut damit glücklich machen.
  • Wenn Du Dein Traumkleid unbedingt behalten und aufbewahren willst, lagere es besonders sorgfältig. Nach der professionellen Reinigung sollte das Brautkleid in einer speziellen Hülle oder Box aufbewahrt werden.

Jetzt wünschen wir Dir viel Spaß bei der Suche nach Deinem perfekten Brautkleid und an deren Ende diesen ganz besonderen Moment, wenn Du fühlst: Das ist mein Kleid!

Herzbraut

Alle Fotos in diesem Blogartikel wurden von Stephanie Kunde in der Herzbraut Concept Boutique in Köln aufgenommen.

Kleine Hochzeit - Glanzmomente

Foto: Stephanie Kunde

Kleine Hochzeiten können großartig sein!

Eine kleine Hochzeit zu feiern, heißt nicht, dass auf irgendetwas verzichtet werden muss.

Ihr wollt Eure Hochzeit nur mit den liebsten und allerwichtigsten Menschen feiern? Eine kleine Hochzeit meint ein Fest mit zwanzig Gästen oder weniger. Auch im allerengsten Kreis könnt Ihr eine wunderbare Hochzeit feiern. Ein traumhaftes Brautkleid, eine stilvolle Limousine, eine emotionale Trauung, Hochzeitstorte und Menü sind ja völlig unabhängig von Eurer Gästezahl. Bei einer kleinen Hochzeitsfeier könnt Ihr aber viele kleine und große Extras einplanen.

Wir haben hier ein paar schöne und praktische Tipps für Eure Hochzeit mit wenigen Gästen.

Kleine Hochzeit feiern

Foto: Stephanie Kunde

Die Location

Eine kleine Hochzeit kann man im großen Stil feiern!

Bei der Wahl Eurer Hochzeits-Location habt Ihr mit einer kleinen Gästezahl unendlich viele Möglichkeiten.

Für eine Hochzeitsfeier mit wenigen Gästen empfiehlt sich natürlich ein kleinerer, gemütlicher oder exklusiver Raum. Viele Restaurants und Hotels haben wunderschöne kleine Salons oder Separees, in denen in ganz privater Atmosphäre gefeiert werden kann. Von Vorteil ist, dass dort die gesamte notwendige Infrastruktur (Küche, Service usw.) bereits vorhanden ist.

Eine schöne Idee für eine kleine Hochzeit ist es auch, im eigenen Zuhause oder im Elternhaus zu feiern – und bei schönen Wetter im Garten. Ein Caterer kann die vorhandene Küche nutzen und (ganz wichtig!) das Service-Personal stellen und mitbringen. So ist kein Mitglied Eurer Festgesellschaft für den Service, zum Beispiel für den Getränke-Nachschub zuständig, und Ihr könnt mit Euren liebsten Menschen den Tag entspannt geniessen.

Wenn Ihr Eure Hochzeit mit wenigen Gästen plant, habt Ihr die schöne Möglichkeit, alle Gäste an einer langen Tafel oder an einem runden Tisch zu platzieren. Das schafft ein wunderbares Gemeinschaftsgefühl. Auf die Sitzordnung muss aber auch hier mit Fingerspitzengefühl geachtet werden.

Kleine Hochzeit - Glanzmomente

Foto: Jan Birkenstock

Die Feier

Kleine Feier mit großer Stimmung!

Wenn Ihr eine kleine Hochzeit plant, könnt Ihr alle Eure Gäste natürlich viel mehr in den Ablauf des Festes einbinden: für die Fürbitten bei einer kirchlichen Trauung, als Wunschgeber bei einer Freien Trauung, für kleine Programmeinlagen während der Feier. Je mehr Gäste beteiligt sind, umso größer ist das Gefühl der Zusammengehörigkeit. Es gibt mehr “Akteure” und weniger bloßes Publikum und das ist schön!

Auch die Stimmung kann bei Eurer kleinen Hochzeit ganz groß sein! Ihr kennt Eure Gäste am besten und könnt abschätzen, wie die beste Patrystimmung erzeugt wird. Wenn Ihr zu Hause oder im Elternhaus feiert, ist eine sehr schöne Alternative zu einer ausgelassenen Party zum Beispiel ein Wohnzimmer-Konzert. Ihr könnt ein Akustik-Duo oder einen Pianisten buchen, die eine vereinbarte Zeitlang am Abend spielen. Live-Musik ist immer ein richtig tolles Highlight und die Gäste können tanzen oder gemütlich auf dem Sofa sitzen und zuhören.

Kleine Hochzeit feiern

Foto: Jan Birkenstock

Die Details

Persönliche Details machen Eure Hochzeit einzigartig!

Wenn Ihr Eure Hochzeit mit wenigen Gästen feiern wollt, habt Ihr da ganz viel Spielraum.

Ihr habt geerbte, handbestickte Servietten von Eurer Großmutter? Verwendet sie für Eure Hochzeitstafel. Ihr möchtet Menü-Karten und Tischkärtchen selbst gestalten und von Hand schreiben? Bei zwanzig oder weniger Gästen ist der Zeitaufwand dafür überschaubar. Ihr möchtet auf Euren Lieblingsstühlen getraut werden? Macht das!

Wenn Ihr Eure Hochzeit zu Hause oder im Elternhaus feiern möchtet, könnt Ihr alles ganz familiär gestalten: mit Porzellan, Silber und Tischwäsche aus den eigenen Beständen, mit vielen Erinnerungsstücken (Dekoration, Vasen usw.) und in der Umgebung, in der Ihr lebt oder aufgewachsen seid. Das ist für Euch, aber auch für Eure Gäste ein wunderbarer Rahmen, der Eure Geschichte, Euer Leben und Euren ganz besonderen Tag perfekt vereint.

Glanzmomente

Foto: Jan Birkenstock

Die Planung

Eine kleine Hochzeit bedeutet nicht einen kleineren Planungsaufwand!

Auch wenn Ihr Eure Hochzeit mit wenigen Gästen plant und feiern wollt, lohnt es sich, einen Hochzeitsplaner zu engagieren. Er oder sie unterstützt Euch bei allen Planungsschritten und Vorbereitungen und sorgt dafür, dass es Ihr entspannt bleiben könnt. Am Hochzeitstag kümmert sich der Hochzeitsplaner darum, dass alles nach Plan abläuft: dass die Dekorationen rechtzeitig am richtigen Ort sind, dass die Kerzen angezündet werden, bevor die Gäste eintreffen, dass Reden und andere Beiträge in den Ablauf des Festes passen und vieles mehr.

Hochzeit - Glanzmomente

Foto: Stephanie Kunde

Fünf große Vorteile einer kleinen Hochzeit

  1. Ihr feiert Eure Hochzeit mit den Menschen, die Euch wirklich am Herzen liegen – und das trägt immer zur guten Stimmung eines Festtages bei.
  2. Ein höheres Pro-Kopf-Budget gibt Euch viel Spielraum für schöne Details und Dekorations-Highlights.
  3. Bei wenigen Gästen habt Ihr als Brautpaar viel Zeit für jeden einzelnen und braucht keine Befürchtungen zu haben, nicht jedem gerecht zu werden.
  4. Außerdem habt Ihr Zeit füreinander, könnt Momente zu zweit verbringen.
  5. Eure Gäste haben Zeit für entspannte, ausführliche Gespräche und überhaupt ist einfach viel mehr Zeit an diesem Tag für alles!

Wir wünschen Euch viel Spaß und Freude bei der Planung Eurer kleinen, großartigen Hochzeitsfeier!

hochzeitseinladung-glanzmomente

Foto: Stephanie Kunde

Die Hochzeitseinladung – der erste Schritt zu Eurer Traumhochzeit

Ihr habt Euch verlobt und schwebt im siebten Himmel?

Ihr stürzt Euch in die ersten Planungsschritte für Eure Hochzeit und wollt alle wissen lassen, wann es soweit ist?

Dann ist es Zeit, sich über die Hochzeitseinladung Gedanken zu machen!

Wann soll die Einladung verschickt werden?

Bevor Ihr eine Einladung verschicken könnt, müssen bereits ein paar wichtige Dinge geklärt sein. Auf Eurer Einladung kommuniziert Ihr Datum und Ort Eurer Hochzeit und noch andere, wichtige Details. Bis die alle geklärt sind, kann es einige Zeit dauern.

Für Eure Gäste ist das Hochzeitsdatum sicher die wichtigste Information, damit alle lieben Menschen, die mit Euch feiern wollen, sich diesen Termin freihalten können. Der beste Weg, dies frühzeitg mitzuteilen, etwa ein Jahr im Voraus, ist die Save the Date-Karte.

Die Hochzeitseinladung kann etwas später verschickt und verteilt werden. Da ist zwischen acht und vier Monaten vor der Hochzeit alles möglich und passend.

Einladung-Glanzmomente
Hochzeitseinladung

Was soll in der Hochzeitseinladung stehen?

Eure Einladung versammelt alle wichtigen Informationen für Eure Gäste und beantwortet die W-Fragen:

Wer? Wann? Wo? Wie?

Auf der Einladung müssen natürlich Eure Namen stehen und das Datum Eurer Hochzeit. 

Außerdem Ort und Uhrzeit der Trauung und Ort und Uhrzeit der Feier. Hilfreich ist hier die Angabe der genauen Adressen, gerade für ortsfremde Gäste. Vielleicht gebt Ihr auch schon zeitgleich mit der Einladung den groben Ablauf der Feier weiter. Eure Gäste sehen auf einen Blick, wann was stattfindet, und können Zeit für Ortswechsel, Check-In im Hotel oder Umkleiden einplanen.

Sinnvoll ist auch jetzt schon die Nennung eines Ansprechpartners für alle Fragen oder Ideen zur Gestaltung des Festes, die die Gäste haben. Hier eignen sich die Trauzeugen oder euer Hochzeitsplaner als Ansprechpartner.

Gästen mit weiter Anreise wird es hilfreich sein, wenn Ihr Übernachtungsmöglichkeiten und Hotelempfehlungen hinzufügt.

Damit alle Gäste sich wohlfühlen und niemand sich “falsch” angezogen fühlen muss, empfiehlt es sich, einen Dresscode anzugeben, also festlich-elegant, sommerlich-leicht oder Black Tie am Abend etc.

Auch Eure Geschenkewünsche könnt Ihr schon auf der Einladung kommunizieren. Damit entgeht Ihr den immer gleichen Fragen und Eure Gäste wissen von Anfang an, womit sie Euch eine Freude machen können. 

Für ein lückenloses Management der Zu- und Absagen ist es hilfreich, eine Antwortkarte der Einladung beizulegen. Diese sollte vorfrankiert sein, so dass Eure Gäste nur noch ankreuzen müssen, ob sie kommen können oder nicht.

Pocketfold-Einladung
Hochzeitseinladung-Glanzmomente

Wie soll Eure Einladung aussehen?

Da sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt!

In der Regel ist die Einladung der erste Eindruck, den Eure Gäste von Eurer Hochzeit bekommen. Sie ist also eine Art Visitenkarte und weckt die Vorfreude auf alles, was kommt.

Deshalb sollte die Hochzeitseinladung zu Eurem Hochzeitskonzept passen. Das bezieht sich sowohl auf den Stil als auch auf die Farben. Die verwendeten Elemente sollten in der gesamten Hochzeitspapeterie wiederkehren und sich auch in der Dekoration, im Blumenschmuck etc. wiederfinden lassen. Für Eure Hochzeit ergibt sich dann, vom ersten bis zum letzten Detail, ein perfektes Gesamtbild.

Lasst Euch inspirieren:

Die Hochzeitseinladung bietet so viele verschiedene Informationen, dass in der Regel eine einzelne Karte dafür nicht ausreicht. Mehrere Karten und auch die Antwortkarte können mit einem Band zusammen gebunden werde, wobei Papier, Druck und Band der erste Ausdruck vom Stil der Hochzeit sind. Die Karten können auch im Pocketfold zusammengefasst werden oder aber die Informationen rund um die Hochzeit werden auf einer großen Karte mit Altarfalz verteilt.

Die Variationsmöglichkeiten für Papier und Bänder sind riesig: schlichte Kordel, festliches Seiden- oder Satinband, edles Samtband oder rustikales Leinenband, gerissenenes Büttenpapier oder farbiges Papier mit Weißdruck (einer der ganz aktuellen Trends für 2020), transparente Karten, Heißfolienprägung in Gold oder Silber, Letterpress, Acryl, Holz …

Glanzmomente-Hochzeitseinladung

Was Ihr Euch auch aussucht, Eure Einladung spiegelt einen Trend wider, der nie aus der Mode kommt: Eure Persönlichkeit!

Wir wünschen Euch ganz viel Spaß bei den ersten Schritten auf dem Weg zu Eurer Traumhochzeit!

Papeterie: Traufabrik

glanzmomente-hochzeitslocations-bonn

Foto: Stephanie Kunde

Hochzeitslocations in Bonn und Umgebung 

Traumhaft schöne Hochzeitslocations in Bonn und Umgebung warten auf Euch und Euer Fest, liebes Brautpaar!

Zwischen Beethoven, Rhein und Siebengebirge – hier feiert Ihr stilvoll und romantisch.

Bonn ist eine der ältesten Städte Deutschlands und hat viel zu bieten: eine gemütliche Altstadt, viele Museen, Kirchen und Schlösser, wunderschöne Villenviertel und natürlich Rheinromantik. In Bonns unmittelbarer Umgebung warten mittelalterliche Burgen und schöne Ausflugslocations auf Euch und Eure Gäste, liebes Brautpaar. Wer in Bonn und Umgebung heiraten möchte, hat also die Qual der Wahl.

Um Euch bei der Wahl des perfekten Ortes für Euren schönsten Tag zu helfen, stellen wir Euch hier einige ausgewählte, beliebte und erprobte Hochzeitslocations vor.

Hochzeitslocations in Bonn

La Redoute

Kurfürstenallee 1

53177 Bonn

glanzmomente-hochzeitslocations-bonn

Foto: Jane Weber

Hier ist schon Beethoven aufgetreten! Die Redoute ist ein Konzert- und Ballhaus aus kurfürstlicher Zeit, 1792 im klassizistischen Stil erbaut. Sie liegt im schönen Bonner Stadtviertel Bad Godesberg, dem Kurpark gegenüber, und ist von einem eigenen Park mit altem Baumbestand umgeben. Das ehemalige Gärtnerhaus ist zu einem stilvollen Restaurant umgebaut, dem Redüttchen.

1925 wurde das Palais durch den sogenannten Gartensaal erweitert, 2011 wurde das gesamte Gebäude umfangreich renoviert.

Die Säle im Erdgeschoß, Beethovensaal, Gartensaal und Gelber Saal bieten Platz für bis zu 250 Gäste. Für kleinere Feiern stehen die Räume in der ersten Etage zur Verfügung, der Blaue, Rosa und Grüne Salon. Von diesen Salons hat man Zutritt zu einer großen Dachterrasse, die Säle im Erdgeschoß haben Zugang zum wunderschönen Park.

In den verschiedenen Räumlichkeiten können mehrere Veranstaltungen gleichzeitig stattfinden.

Verschiedene Parkhäuser befinden sich in fußläufiger Nähe.

Standesamtliche und freie Trauungen sind in den Räumen der Redoute möglich. Küche und Catering befinden sich vor Ort und das Event-Team der Redoute setzt mit Euch Eure perfekte Hochzeit um.

Wer klassisch-edel heiraten möchte, ist hier richtig! Ein bisschen Schloss mitten in der Stadt – die Redoute ist die perfekte Location für eine märchenhafte Hochzeit.

glanzmomente-redoute

glanzmomente-hochzeitslocations-bonn

Fotos: Jane Weber

glanzmomente-hochzeitslocations-bonn

Foto: Stephanie Kunde

glanzmomente-redoute

Foto: Jane Weber

Villa Stella Rheni

Elisabethstraße 18

53177 Bonn

glanzmomente-stella rheni

Die Villa Stella Rheni liegt im Bonner Stadtteil Alt-Godesberg auf der Wacholderhöhe. Die Stadtvilla wurde Ende des 19. Jahrhunderts erbaut und war die Sommerresidenz der Bankiers-Familie von der Heydt. Seit 2006 steht die Villa unter Denkmalschutz.

Die stilvolle Location liegt in einer großzügigen Parkanlage mit Springbrunnen und altem Baumbestand und hat eine herrschaftliche Kies-Auffahrt mit Parkmöglichkeiten. Das Gebäude und das gesamte Areal werden zur exklusiven Nutzung angeboten.

Eine kirchliche (katholische oder ökumenische) Trauung ist in der direkt angrenzenden Kirche möglich, standesamtliche Trauungen können im 25 Meter hohen Kuppelsaal, den ein einzgartiges Bodenmosaik schmückt, gefeiert werden. Freie Trauungen und Empfänge sind auch im Park möglich.

Für ein gesetztes Bankett können 120 Gäste eingeladen werden, die Location bietet ein Catering und eine “Rundum-Sorglos-Betreuung” an.

Für eine exklusive Hochzeitsfeier in stilvoller Umgebung mit wunderschönem Blick auf das Siebengebirge ist die Villa Stella Rheni Eure perfekte Hochzeitslocation.

glanzmomente-hochzeitslocations-bonn

glanzmomente-stella rheni

glanzmomente-hochzeitslocations-bonn

glanzmomente-stella rheni

glanzmomente-stella rheni

Fotos: Cornelia Lietz

Hochzeitslocation zwischen Bonn und Remagen

Rolandsbogen

53424 Rolandswerth

glanzmomente-rolandsbogen

Die Burg Rolandseck im Remagener Stadtteil Rolandswerth war eine Höhenburg, die 1122 vom Kölner Erzbischof Friedrich I. erbaut wurde. Die von dieser Burg einzig erhaltene Ruine wird Rolandsbogen genannt und wurde zum Wahrzeichen der Rheinromantik des 18. und 19. Jahrhunderts im Bonner Raum.

Der Rolandsbogen liegt oberhalb des Mittelrheintals, mitten in einem wunderschönen Naturschutzgebiet. Seit 1929 gibt es einen Restaurantbetrieb an der Burgruine. 2009 wurde die Location grundlegend saniert.

Die Restauration wird von Lutter und Wegner betrieben. Neben dem Restaurant können ein Wintergarten und eine Aussichtsterrasse für Hochzeitsfeiern genutzt werden. Das Restaurant bietet 65 Plätze, der Panorama-Wintergarten bis zu 120 und die Terrasse 35 Plätze. Wintergarten und Terrasse können exklusiv gemietet werden und bieten einen atemberaubenden Blick über das Rheintal und das Siebengebirge.

Der Rolandsbogen verfügt über ein hauseigenes Standesamt, das Burgzimmer, in dem 40 Personen Platz finden.

Wenn Ihr stadtnah und doch mitten in der Natur, in historischem und doch ungezwungenem Ambiente heiraten und feiern möchtet, dann findet Ihr hier Eure perfekte Hochzeitslocation.

Eine Glanzmomente Hochzeit auf dem Rolandsbogen findet ihr hier: Anna & Robi – Hochzeit auf dem Rolandsbogen.

glanzmomente-hochzeitslocations-bonn

glanzmomente-rolandsbogen

glanzmomente-rolandsbogen

Fotos: Jeannine Alfes

Hochzeit im Siebengebirge bis Linz am Rhein

Steigenberger Grandhotel Petersberg

Petersberg

53639 Königswinter

Ein Ort, wo sich gekrönte Häupter, Politiker und historisch bedeutende Persönlichkeiten die Klinke in die Hand gaben. Wo Konrad Adenauer ein eigener Salon gewidmet wird und wo man den schönsten Blick über das Rheintal und das Siebengebirge hat. Hier auf dem Petersberg lässt sich königlich heiraten und feiern. Das frisch renovierte Steigenberger Grandhotel bietet zahlreiche Möglichkeiten für exklusive Hochzeiten und Events, 112 Zimmer und Suiten und einen spektakulären SPA-Bereich zum Entspannen in den Flitterwochen.

Für jede Gästezahl findet sich hier der passende Salon. Große Gesellschaften können in der Rotunde Platznehmen, architektonisch spektakulär, vielfältige Dekorationsmöglichkeiten und ein WOW-Moment für alle Gäste. Einen prickelnden Schaumwein kann man auf einer der Terrassen mit Aussicht während des Empfangs genießen. Wer kirchlich heiraten möchte, findet direkt neben dem Grandhotel eine wunderschöne kleine Kapelle für ca. 70 Personen, die Anmeldung läuft über das Pfarrbüro Königswinter Tal.

Wer auf historischem Boden mit einem exklusiven Service und eindrucksvollen Räumlichkeiten heiraten möchte, der ist hier genau richtig. Fotos einer Glanzmomente-Hochzeit auf dem Petersberg findet ihr hier: Annemarie & Sebastian – Hochzeit im Steigenberger Grandhotel Petersberg.

Villa Heckenfels

Bondorferstr. 34

53604 Bad Honnef

Hochzeitslocations in Bonn

Ihr möchtet exklusiv und ganz privat eure Hochzeit feiern? Dann ist die 1938 erbaute Villa Heckenfels inmitten des Naturschutzgebiets Siebengebirge vielleicht genau die richtige Wahl, denn sie gehört für uns zu den schönsten Hochzeitslocations in Bonn und Umgebung.

Im Erdgeschoss besticht die Villa durch drei miteinander verbundene Salons, die für kleine Hochzeiten (Tiny Weddings) oder Hochzeiten mit bis zu ca. 75 Gästen geeignet sind. Möchtet ihr mit mehr Gästen feiern, besteht die Möglichkeit, den äußeren Salon mit einem Zelt zu vergrößern. Für eine freie Trauung oder den Sektempfang besticht die Villa Heckenfels mit einem wunderschön angelegten Garten voller blühender Rosen, einem Springbrunnen und lauschigen Eckchen, Treppen und Vorsprüngen. Atemberaubend ist der freie Blick auf den Rhein und ins Rheintal.

Die Villa Heckenfels wird exklusiv vermietet, es finden also keine Parallelveranstaltungen statt und ihr habt die Möglichkeit, bis zu 15 Gäste in den Gästezimmern der oberen Etagen unterzubekommen. Ein Highlight: der aufwendig gestaltete SPA-Bereich mit Zugang zum Außenpool im unteren Teil der Villa.

Wer für seine Hochzeit ein exklusives, privates und elegantes Ambiente sucht, ist bei der Villa Heckenfels genau richtig.

Ihr möchtet mehr Fotos von der Villa Heckenfels sehen? Glanzmomente hat im Mai 2020 die Villa für ein Inspirationsshooting genutzt, die Fotos findet ihr auf dem Blog: Villa Heckenfels – Hochzeit in der neuen Location am Rhein.

Villa Heckenfels

Hochzeitslocations Bonn

Hochzeit Villa Heckenfels

Villa Heckenfels

Fotos: Alina Cürten

Villa Kalles

In der Mark 33

53547 Kasbach-Ohlenberg

Hochzeitslocation Bonn

Die 1875 erbaute prachtvolle Villa Kalles mit direktem Rheinblick wird seit 2017 für diverse Events und Hochzeiten genutzt. Gelegen zwischen Kasbach-Ohlenberg und Linz am Rhein und umgeben von einem wunderschönen Park mit altem Baumbestand ist die Villa für viele Brautpaare der perfekte Ort für eine Sommer- oder Winterhochzeit. Im Park kann entweder direkt unter den Bäumen oder im kleinen hübschen Teepavillon eine emotionale freie Trauung gefeiert werden, der anschließende Empfang vor der Villa mit Blick auf den Rhein macht das stilvolle Ambiente perfekt. Diverse Lounge-Bereich laden zum Verweilen ein.

Die Villa Kalles hat Kapazitäten für bis zu 120 Personen sitzend an runden Tischen. Ein separater Tanz- und Barbereich sorgt für Auflockerung nach dem Dinner und auf der großzügigen Terrasse kann bis spät abends ein kühler Drink genossen werden. Die Villa Kalles wird exklusiv vermietet, sodass Brautpaar und Gäste ungestört feiern können.

Eine Glanzmomente-Hochzeit in der Villa Kalles findet ihr hier: Laura & Andy – Hochzeit in der Villa Kalles.

Villa Kalles Hochzeit Bonn

Hochzeit Villa Kalles

Fotos: Stephanie Kunde

Liebes Brautpaar, wir wünschen Euch viel Spaß bei der Auswahl Eurer Hochzeitslocations in Bonn und Umgebung und ganz viel Freude bei der Vorbereitung Eures schönsten Tages! Wenn ihr Unterstützung bei der Suche nach eurer Hochzeitslocation braucht, kontaktiert uns gerne. 

Regen Hochzeit Glanzmomente

Fotos: Gülten Hamidanoglu

Eine Hochzeit im Regen muss nicht “ins Wasser fallen”!

Beim Wetter ist nur eins sicher: nämlich nichts! Sinnvoll ist es also, bei Eurer Hochzeitsplanung sich IMMER auch auf Regen einzurichten, egal zu welcher Jahreszeit. Natürlich ist die Wetter-App gerade in der Woche vor Eurer Hochzeit im Dauereinsatz, aber wir raten Euch, von Anfang an und schon zu Beginn Eurer Planung auch den berühmten Plan B aufzustellen.
Für die Regen-Hochzeit haben wir ein paar praktische Tipps für Euch, mit denen Ihr dem Wetter an Eurem großen Tag entspannt entgegenblicken könnt.

Regen Hochzeit Glanzmomente

Eure Hochzeitslocation bei Regen

Schon bei der Wahl der Location solltet Ihr darauf achten, dass Euch der Plan B für Regenwetter auch gut gefällt. Sonst gibt es Bauchschmerzen, wenn die Wettervorhersage Regen prophezeit.
Besprecht also mit den Ansprechpartnern in der Location die Regen-Variante genauso detailliert wie die Schönwetter-Variante. Wenn Plan B kurzfristig umgesetzt werden muss, ist meist keine Zeit mehr für Absprachen.
Ihr habt zum Beispiel eine freie Trauung draußen geplant, auf einer Wiese oder in einem schönen Innenhof? Für Regenwetter muss es einen passenden Innenraum geben, der genügend Platz für all Eure Gäste bietet. Klärt ab, ob es drinnen dann ausreichend Sitzgelegenheiten gibt, wo das Brautpaar stehen wird und wo der Trauredner oder die Traurednerin.
Auch für Empfang, Abendessen und Party muss es einen Plan B geben, falls bei Regen alle Programmpunkte in Innenräumen stattfinden müssen.
In den Sommermonaten ist Regen an der Hochzeit vielleicht sogar erfrischend (siehe unseren Beitrag “Hochzeit bei Hitze”). Aber auch wenn die Temperaturen es erlauben, trotz Regenschauern draußen zu feiern, braucht Ihr Pavillons, Zelte oder Schirme. Besprecht mit den Ansprechpartnern der Location, ob solche vorhanden sind oder zusätzlich von Euch geordert werden müssen.

Regen Hochzeit Glanzmomente

Regen Hochzeit Glanzmomente

Regen Hochzeit Glanzmomente Sweet Table

Eure Hochzeitsoutfits bei Regen

Gummistiefel und Schirme sind die wichtigsten Accessoires für Eure Hochzeit bei Regen. Schicke, weiße Gummistiefel gibt es zum Beispiel von Hunter. Die Braut sollte ein Jäckchen einplanen, falls sie ein schulterfreies Kleid trägt. Sogar transparente Regencapes für das Brautpaar können nicht nur praktisch, sondern auch witzig und stylisch sein. Sinnvoll sind auch Ersatzschuhe für Braut und Bräutigam, damit gegebenenfalls feuchte Schuhe ausgetauscht werden können.
Und solltest Du, liebe Braut, Dich für einen langen Schleier entschieden haben, so bitte Deine Trauzeugin oder Brautjungfer, diesen zu halten, während Du durch den Regen läufst. Das gleiche gilt dann auch für die Schleppe des Kleides.
Auch Frisur und Makeup sollten mit der Stylistin auf Regen- und Windtauglichkeit hin abgestimmt werden.

Regen Hochzeit Glanzmomente

Das Fotoshooting bei Eurer Hochzeit im Regen

Tatsächlich freut sich ein Fotograf mehr über Regenwetter als über strahlenden Sonnenschein. Vertraut ihm als Profi, denn er wird auch bei Regen zauberhafte Fotos von Euch und Eurer Hochzeit machen. Sprecht wie mit den anderen Dienstleistern mit Eurem Fotografen einen Plan B für Regen am Hochzeitstag ab.
Auch bei Regen könnt Ihr Euch draußen fotografieren lassen. Passt Euer Outfit einfach dem Wetter an. Tragt Gummistiefel oder posiert barfuß! Die Gummistiefel dürfen auch richtig bunt sein, der gewollte Stilbruch wirkt auf den Fotos toll. Plant mehrere Schirme für das Fotoshooting ein: einen großen für Euch als Paar und zwei kleine Einzelschirme. Sie sollten weiß oder transparent sein, dunkle oder bunte Schirme verschatten Eure Gesichter unter Umständen. Auf durchsichtigen Schirmen ergeben Regentropfen einen besonders schönen Effekt. Das ist tatsächlich romantischer, als Ihr vielleicht denkt.
Nehmt mehrere Handtücher mit, damit man Bänke oder andere Sitzgelegenheiten abwischen kann, wenn der Regen eine Pause macht.
Achtung beim First Look! Der sollte bei Regen auf jeden Fall in einem Inneraum oder unter einer Überdachung stattfinden. Für die Trauung wollt Ihr ja perfekt aussehen und ein feuchter, brauner Saum am Brautkleid, schmutzige Schuhe und nasse Haare sind dann nicht optimal.

Regen Hochzeit Glanzmomente

Die Stimmung bei Eurer Hochzeit im Regen

Am wichtigsten ist: Lasst Euch nicht die Stimmung “verhageln” oder “verregnen”! Das Wetter ist eine der großen Variablen am Hochzeitstag, an denen nichts und niemand etwas ändern kann. Unser Tipp ist also: Macht das Beste daraus! Lächelt und strahlt den Regen einfach weg, genießt Euren einzigartigen Tag, auch wenn eben der berühmte Plan B zum Einsatz kommt.
Wenn Ihr Euch selbst gut vorbereitet habt, dann denkt auch an Eure lieben Gäste. Personalisierte Regenschirme oder Schirme mit Eurem Hochzeitslogo sind eine schöne Idee. So haben Eure Gäste auch gleichzeitig ein praktisches Andenken an Eure Hochzeit. Eine einfallsreiche Alternative zu Schirmen sind Regencapes, vielleicht auch mit Eurem Hochzeitslogo bedruckt.
Wenn Ihr einen detaillierten Plan B für Regenwetter eingeplant habt, dann wird Eure Hochzeit in jedem Fall so wunderschön, wie Ihr es Euch erträumt, ganz gleich ob die Sonne lacht oder der Regen rauscht. In einigen Kulturen bedeutet Regen am Hochzeitstag sogar besonders großes Eheglück: “Regen bringt Segen” heißt es ja. Ihr als Paar, Euer Ja-Wort, Eure Familien und Freunde, all das ist viel wichtiger als das Wetter und der wahre Grund zum Feiern. Habt die Sonne im Herzen, dann stört Euch der Regen nicht!
“Heute kannn es regnen, stürmen oder schneien, denn Ihr strahlt ja selber wie der Sonnenschein!” – Wir wünschen Euch in jedem Fall und bei jedem Wetter ein wunderschönes Fest!

hitzehochzeit-glanzmomente

Foto: Brigitte Foysi

Hochzeit bei Hitze – ihr braucht ein paar coole Extras!

Ihr plant eine Sommerhochzeit? Dann, liebes Brautpaar, hofft Ihr natürlich auf schönes Wetter und habt dafür einen Plan A. Falls es regnet, greift Ihr, klug geplant, auf Euren Plan B zurück. Aber gerade für Hochzeiten bei Hitze, also Hochzeitsfeiern im Hochsommer braucht man einen Plan C. Denn bei über 30 Grad im Schatten muss man die Hochzeitsfeier an die Hitze anpassen. Für Eure Hochzeit bei Hitze haben wir einige praktische Tipps, damit Euer Fest trotz der hohen Temperaturen rundum gelingt:

Die Hochzeitslocation bei Hitze

Wenn Ihr Euch eine Sommerhochzeit wünscht, klärt schon bei der erste Besichtigung der Location, ob die Räume klimatisiert werden können. Soll die freie Trauung oder der Empfang draußen stattfinden, muss überprüft werden, ob es Schattenplätze unter Bäumen gibt oder ob ausreichend Sonnenschirme vorhanden sind und aufgestellt werden können. Nicht alle Gäste können oder wollen stundenlang in der Sonne stehen oder sitzen. Da manche Menschen Hitze nicht gut vertragen, sorgt für genügend Sitzgelegenheiten. Auch für den Empfang muss ein Schattenplatz vorhanden sein oder ein kühler Innenraum.

hitzehochzeit-glanzmomente

Foto: Stephanie Kunde

Der Ablaufplan für die Hochzeit bei Hitze

Überlegt Euch, wie Ihr Euer Hochzeitsfest den Hitze-Temperaturen anpassen könnt. Verkürzt zum Beispiel das Paarshooting oder verlegt es in die Abendstunden. Ein Fotoshooting in der Nachmittagshitze in langem Brautkleid und mit Schleier, in Anzug und Weste wird Euch sicher wenig Spaß machen. Besorgt Euch einen schicken Sonnenschirm (zum Beispiel aus weißer Spitze), der spendet Schatten und sieht auf den Fotos gut aus. Statt die Hochzeitstorte am Nachmittag zerfließen zu lassen, serviert sie erst am Abend zum Dessert. Auch die Party macht erst dann allen Spaß, wenn die Hitze abgeklungen ist. Um sie spät starten zu lassen und Eure Gäste zum Tanzen zu bewegen, plant Euren Eröffnungstanz eher später als früher ein.hitzehochzeit-glanzmomente

Foto: Stephanie Kunde

Eure Hochzeitsoutfits bei Hitze

Nicht jedes Brautkleid eignet sich für heiße Temperaturen. Gerade Synthetik-Stoffe erzeugen dann kein angenehmes Klima auf der Haut. Seide dagegen ist ideal bei Hitze. Eine Hochsteckfrisur ist deutlich angenehmer bei Hitze als langes, offenes Haar. Sind Blüten als Haarschmuck geplant, sollten Ersatzblüten (gekühlt) bereitgehalten werden. So können die Blumen, wenn sie welk und müde sind, schnell ersetzt werden. Auch das Makeup will der Hitze angepasst werden, damit es nicht zerläuft, und wenn das Brautkleid ärmellos oder schulterfrei ist, muss an Sonnenschutzcreme gedacht werden.
Der Bräutigam sollte sich ebenfalls beraten lassen, damit sein Anzug auch bei Hitze angenehm zu tragen ist. Mit Rücksicht auf die männlichen Gäste kann der Bräutigam sein Jackett schon frühzeitig ablegen (denn die Etikette gibt in diesem Punkt vor, dass die Gäste erst dann ihr Jackett ausziehen dürfen, wenn der Bräutigam es tut). Eine lockere Variante zum kompletten Anzug sind dann zum Beispiel Hosenträger zu Hemd und Hose.

hitzehochzeit-glanzmomente

Foto: Stephanie Kunde

Die Hochzeitsdeko bei Hitze

Soll der Blumenschmuck auch am Abend noch schön aussehen, darf er nicht den ganzen Tag über in der Hitze und Sonne stehen. Früh angelieferte Blumendeko sollte erstmal kühl gelagert werden. Sprecht mit Eurem Floristen, ob der geplante Blumenschmuck für Eure Hochzeit auch bei Hitze funktioniert oder ob Ihr noch einmal umplanen müsst. Hitzeresistente Blumen sind zum Beispiel Rosen, Nelken, Orchideen, Lilien, Lavendel und Silberblatt, aber auch Wiesenblumen wie Margeriten und Schafgarbe. Selbstverständlich muss auch für den Brautstrauß eine Vase bereit stehen. Denkt daran, dass Kerzen in der Dekoration zusätzliche Wärme spenden, ebenso Laternen oder gar Feuerkörbe. Überlegt Euch vielleicht Alternativen dazu, Lampions mit LED-Licht zum Beispiel oder ähnliches. Da Kerzenwachs bei Hitze schnell zerfließt, darf die Hochzeitskerze auf keinen Fall zu lange im Auto oder in der Sonne liegen gelassen werden.

hitzehochzeit-glanzmomente

Foto: Diana Frohmüller

hitzehochzeit-glanzmomente

Foto: Stephanie Kunde

Speisen und Getränke bei Hitze

An einem heißen Tag muss man damit rechnen, dass deutlich mehr Wasser getrunken wird. Überhaupt sind gekühlte Getränke bei Hitze der Renner: Weißwein-Schorle, Lillet oder Gin oder, ganz unalkoholisch, verschiedene Fruchtlimonaden. Die sind nicht nur erfrischend kalt, sondern können auch cool präsentiert werden in großen Glasbehältern zum Selbstbedienen.
Auch das Menü oder Büffet sollte an die Hitze-Temperaturen angepasst werden. Wohl nur wenige Gäste sind dann von heißer Suppe, Braten mit Sauce und ähnlichem angetan. Bietet lieber einen leichten Salat zur Vorspeise an und überlegt, ob die traditionelle Hochzeitstorte nicht besser durch einen Eiswagen oder eine Obstbar ersetzt werden kann. Und wer auf die Torte nicht verzichten möchte, entscheidet sich dann vielleicht für eine leichte Zitronencreme statt der ursprünglich geplanten Schokoladencreme.

hitzehochzeit-glanzmomente

hitzehochzeit-glanzmomente

Fotos: Jeannine Alfes

hitzehochzeit-glanzmomente

Foto: Stephanie Kunde

Kühle Erfrischungen bei Hitze

Mit Abkühlungen kommt Ihr groß raus! Wenn es in Eurer Hochzeitslocation weder einen Springbrunnen noch einen Pool oder einen See gibt, dann füllt doch große Zinkwannen mit kaltem Wasser, in denen sich Eure Gäste die Füße kühlen können. Eine angenehme Erfrischung für zwischendurch sind Wassersprays und für frischen Wind sorgen Fächer. Die könnt Ihr sogar in Euren Hochzeitsfarben bestellen und schon zur Trauung auslegen.

Coole Accessoires für Eure Hitze-Hochzeit

Eure Gäste werden es Euch danken, wenn sie merken, dass Ihr an sie gedacht und vorgesorgt habt. Sonnenbrillen und Sonnencreme (mit verschiedenen Lichtschutzfaktoren) schützen Augen und Haut vor der Sonne und in bereitstehenden Flip Flops können müde, heiße Füße entspannen. Praktisch sind auch kleine, batteriebetriebene Handventilatoren. Wenn die Hitze nachlässt und der kühle Abend beginnt, ist Mückenspray sinnvoll und auch an Decken sollte gedacht werden.
In die unverzichtbaren Notfallkörbchen gehören natürlich zusätzlich entsprechende Hitze-Accessoires: Deospray, feuchte Erfrischungstücher, Fußspray, Blasenpflaster, Sonnencreme, Wasserspray und Blotting Paper.

hitzehochzeit-glanzmomente

Foto: Diana Frohmüller

Keine Angst vor Hitze: Hier ist Euer Plan C. Wir hoffen, dass mit unseren Tipps Eure Hitze-Hochzeit richtig cool wird!

hochzeitslocation-koblenz-glanzmomente

Klostergut Besselich, Foto: Brigitte Foysi

Hochzeitslocations in Koblenz und Umgebung

Die Hochzeitslocations in Koblenz und Umgebung warten auf Euch, liebes Brautpaar!

Koblenz ist nicht nur die Stadt mit dem Dreiländereck, dort, wo “Vater Rhein” und “Mutter Mosel” zusammenfließen, sondern bietet in der Umgebung auch viele schöne Kirchen, Klöster, Burgen, Schlösser und Landhäuser.

Wer in Koblenz und Umgebung heiraten möchte, hat eine Vielzahl von Hochzeitslocations zur Auswahl – und damit die Qual der Wahl!

Wir stellen Euch hier einige beliebte und erprobte Hochzeitslocations vor, denn für Euren schönsten Tag braucht Ihr den perfekten Ort zum Feiern.

 

Hochzeitslocations in Koblenz

Coenen-Palais

Adresse: Hofstraße 272, 56077 Koblenz

Das Coenen-Palais, 1714 erbaut und 2007 komplett renoviert, liegt am Fuße der Festung Ehrenbreitstein, gegenüber der Altstadt von Koblenz, mit Ausblick auf den Rhein.

Das wunderschöne Barock-Palais ist die perfekte Hochzeitslocation für eine Feier in der Stadt. Die verschiedenen Räumlichkeiten, die miteinander kombinierbar sind, bieten Platz für 25 bis 142 Personen. Im Erdgeschoss kann die freie Trauung unter Kronleuchtern zelebriert werden, oben wird diniert und gefeiert.

Parkmöglichkeiten gibt es im nahegelegenen Parkhaus, ca. 200 m Fußweg (Im Teichert 115, neben Lidl).

Hochzeitslocation zwischen Koblenz und Vallendar

Klostergut Besselich

Adresse: Klostergut Besselich 8, 56182 Urbar

Das ehemalige Franziskanerinnen-Kloster, um 1500 gestiftet, hat einen wundervollen Ausblick über das Mittelrheintal.

Diese Hochzeitslocation bietet vielfältige Möglichkeiten für Euren besonderen Tag. Die schlicht elegante Kapelle, der stilvolle Festsaal, der überdachte Innenhof, der mediterrane Kreuzgang, die Lindenallee und die großzügige Parkanlage mit altem Baumbestand – für Euer Ja-Wort und Eure Feier findet Ihr hier den perfekten Ort. Der Festsaal bietet für 95 Personen Platz, der Kreuzgang für 230 Gäste.

Für Euch, liebes Brautpaar, steht eine großzügige Hochzeitssuite zur Verfügung.

Parkmöglichkeiten sind auf dem Gelände vorhanden. Glanzmomente hat im Klostergut Besselich bereits die wunderschöne Hochzeit von Sandra & Paul geplant.

hochzeitslocation-koblenz-glanzmomente

Klostergut Besselich, Foto: Brigitte Foysi

Hochzeitslocation zwischen Koblenz und Cochem

Schloss Liebieg

Adresse: Römerstraße 52, 56330 Kobern-Gondorf

Südwestlich von Koblenz liegt in Kobern-Gondorf und direkt an der Mosel das romantische Schloss Liebieg (auch Schloss Liebig).

Die im 13. Jahrhundert erbaute Burg wurde um 1860 umgebaut zu einem neugotischen Schloss mit eigener Kapelle, Dachterasse, festlichem Spiegelsaal und angrenzender Terasse. In einem weitläufigen Park mit altem Baumbestand kann ebenfalls gefeiert werden.

Diese exklusive Hochzeitslocation ist für standesamtliche, kirchliche oder freie Trauungen perfekt geeignet. Der Spiegelsaal bietet Platz für bis zu 120 Personen. Das historische Kreuzgewölbe kann für Trauungen oder auch für die Party nach dem Hochzeitsdinner genutzt werden.

Das Catering kann frei gewählt und gebucht werden. Parkplätze befinden sich vor dem Schloss.

Hochzeitslocation zwischen Koblenz und Neuwied

Gut Nettehammer

Adresse: Gut Nettehammer 1, 56620 Andernach

Nordwestlich von Koblenz liegt bei Andernach das Gut Nettehammer – ein Geheimtipp unter den stilvollen Hochzeitslocations.

Der traditionsreiche Gutshof ist ein liebevoll geführter Familienbetrieb. Verschiedene Herrenhäuser liegen in einem wunderschönen Park, es gibt einen Rosengarten, eine Imkerei und einen Reiterhof.

Für 30 bis 130 Gäste stehen zwei Festsäle und zwei Empfangsräume zur Verfügung. Auch der Park kann mit genutzt werden. Hier könnt Ihr standesamtlich (das Gut ist eine Außenstelle des Standesamtes Andernach), kirchlich oder frei getraut werden.

Bei großer Gästezahl kann Gut Nettehammer als exklusive Hochzeitslocation reserviert werden. Ein Catering wird separat gebucht. Es gibt Parkmöglichkeiten auf dem Gelände.

hochzeitslocation-koblenz-glanzmomente

Klostergut Besselich, Foto: Brigitte Foysi

Liebes Brautpaar, wir wünschen Euch viel Spaß bei der Auswahl Eurer perfekten Hochzeitslocation in Koblenz und Umgebung und ganz viel Freude bei der Vorbereitung Eures schönsten Tages!

brautjungfern-glanzmomente

Foto: Stephanie Kunde

Die Brautjungfern: immer an der Seite der Braut

Bei den Hochzeitsvorbereitungen und bei der Hochzeitsfeier – die Brautjungfern haben eine wichtige und schöne Rolle.

Der Brautjungfern-Brauch

Ursprünglich waren die Brautjungfern Begleiterinnen der Braut, die diese vor spirituellen Gefahren beschützen sollten. Unverheiratet und schön gekleidet (oft ebenfalls in Weiß) zogen sie vor der Braut in die Kirche ein, um übelwollende Geister zu verwirren und von der Braut abzulenken, damit deren neuer Lebensabschnitt unter einem guten Stern stünde.

Glücklicherweise müssen die Brautjungfern heute kein Schutzschild gegen böse Geister mehr sein. Aber wichtige Helferinnen sind sie immer noch und unterstützen ebenso wie die Trauzeugin die Braut in der Vorbereitungszeit wie auch während der Hochzeitsfeier. Ihre schönste Aufgabe ist es dabei, die Braut als Hauptperson “einzurahmen” und erstrahlen zu lassen.

brautjungfern-glanzmomente

Foto: Stephanie Kunde

Die Wahl der Brautjungfern

Liebe Braut, Du hast nicht nur eine beste Freundin, sondern mehrere, von denen Du keine bevorzugen kannst oder willst? Keine Sorge, es gibt keine feste Regel, was die Anzahl der Brautjungfern angeht. Indem Du sie zu Brautjungfern ernennst, kannst Du weiblichen Hochzeitsgästen, die Dir sehr nahe stehen, eine besondere Rolle zuweisen.

Früher war es üblich, dass die Brautjungfern unverheiratet sein mussten (was schon der Name anklingen lässt), das hat sich inzwischen geändert. Auch verheiratete Freundinnen (oder Schwestern oder Schwägerinnen) dürfen die Braut begleiten, denn viel entscheidender ist es, dass sie dieser am Herzen liegen.

Die Frage “Willst Du meine Brautjungfer sein?” kannst Du, liebe Braut, auf einer liebevollen Karte, bei einer schönen, gemeinsamen Unternehmung oder zusammen mit einem kleinen Geschenk stellen. Das unterstützt diesen besonderen und emotionalen Moment für Deine Freundin und Dich.

brautjungfern-glanzmomente

Foto: Stephanie Kunde

Die Aufgaben der Brautjungfern

Brautjungfern haben optimalerweise drei Eigenschaften und Stärken: Sie können gut organisieren, bewahren die Ruhe in Stress-Situationen und verstehen sich darauf, Spaß zu haben!

In der Vorbereitungszeit ist Organisationstalent gefragt. Ob es darum geht, die Einladungen zu adressieren, Dekoration vorzuschlagen oder (rechtzeitig) zu basteln oder ob es um die Planung des Junggesellinnenabschieds geht, hier können sich die Brautjungfern einbringen und der Braut eine echte Hilfe sein.

Bridal Shower

Insbesondere für den Junggesellinnenabschied oder die Bridal Shower sind traditionell die Brautjungfern zuständig und verantwortlich. Ob eine ausgelassene Feier in einem Club oder doch lieber ein entspanntes Wellness-Wochenende – als Freundinnen wissen die Brautjungfern, was der Braut gefällt, und planen und organisieren dieses Event als Überraschung. Geht es bei einem Junggesellinnenabschied oft hoch her, ist die Brautparty oder Bridal Shower eine ruhigere Veranstaltung, z.B. mit einem Workshop in Handlettering, einem gemeinsamen Styling und Fotoshooting. Diese Tradition kommt aus den USA, hat sich hier aber schon seit längerem etabliert und findet immer mehr Anhängerinnen. Egal, wofür Ihr Euch entscheidet: Habt Spaß zusammen!

Der Tag der Hochzeit

Am Hochzeitstag selbst ist es die Aufgabe der Brautjungfern, der Braut zu helfen, Ruhe zu bewahren. Oft sind die Nerven ohnehin schon angespannt, in letzter Minute klappt irgendetwas nicht, da ist es ganz wichtig, dafür zu sorgen, dass die Stimmung sich wieder entspannt und die Braut schließlich in glücklicher Erwartung ihrer Trauung entgegenschreitet. Ein gemeinsames Getting Ready am Vormittag macht Spaß und steigert die Vorfreude. Eine schöne Idee für diesen Anlass sind passende Morgenmäntel oder Kimonos für Braut, Brautjungfern und Trauzeugin – und eine bleibende Erinnerung an diesen besonderen Moment.

brautjungfern-glanzmomente

Foto: Sophia Noelle Photography

Die letzten Schritte zum Altar oder vor den Standesbeamten sind der Höhepunkt des gemeinsamen Weges von Braut und Brautjungfern – nun haben sie ihren ganz großen Auftritt! Meist gehen die Brautjungfern voran, aber auch für das Richten von Schleppe und Schleier werden sie gebraucht.

Auch während der Hochzeitsfeier können die Brautjungfern eine besondere Rolle übernehmen und Ansprechpartnerinnen für Braut und Gäste sein, oft steuern sie einen Beitrag zum Programm des Festes bei.

Das Brautjungfern-Kleid

Die vielleicht wichtigste, oft auch schwierigste Aufgabe oder Herausforderung für eine Brautjungfer ist die Wahl ihres Kleides. Meist gibt die Braut eine konkrete Farbe oder ein Farbspektrum vor, manchmal sogar das Modell. Das perfekte Kleid, um alle unterscheidlichen Typen und Figuren vorteilhaft zu kleiden, ist das beliebte Twobird-Kleid, eine Art Wickelkleid in lang oder kurz, mit vielen Varianten für das Oberteil (zu beziehen und in wunderschöner Atmosphäre anzuprobieren z.B. in der Concept Boutique “Herzbraut” in Köln). Wird kein gemeinsames Kleid ausgewählt, ist es schön, wenigstens ein Accessoire für alle Brautjungfern gleich auszusuchen, z.B. einen Haarschmuck, ein Blumenarmband oder auch ein Sträußchen, das zum Brautstrauß passt.

Die Auswahl an Kleidern ist riesig, aber hier gilt, dass die Braut das letzte Wort hat. Tabu sind Kleider in Weiß (außer es ist ausdrücklich erlaubt) und selbstverständlich sollten die Brautjungfernkleider niemals das Brautkleid in den Schatten stellen. Meist zahlen die Brautjungfern ihre Kleider selbst und die Braut stiftet ein Accessoire dazu. Das gemeinsame Getting Ready ist dann der perfekte Augenblick, dies zu überreichen.

brautjungfern-glanzmomentebrautjungfern-glanzmomente

Fotos: Stephanie Kunde

Gibt es ein Problem?

Tatsächlich kann es nicht unproblematisch sein, als Braut Brautjungfern zu haben oder selbst Brautjungfer zu sein. Nicht selten gibt es Unstimmigkeiten oder sogar Streit, sei es wegen der Wahl der Freundinnen, der Vorgaben für Kleid und Styling, Datum und Programm von Junggesellinnenabschied oder Brautparty, der Reihenfolge beim Einzug in die Kirche usw. Möglichkeiten für Ärger gibt es leider viele.

Unsere Tipps

Mein Tipp an die Brautjungfern: Denkt daran, dass sowohl die Vorbereitungszeit als auch der Hochzeitstag für Eure Freundin, die Braut, ganz besonders schön sein sollen. Es ist wichtig, sie als Hauptperson zu unterstützen und zu entlasten, nicht zu belasten.

Mein Tipp an die Braut: Besprich mit allen Brautjungfern in Ruhe, vielleicht bei einem gemeinsamen Treffen, wie Du Dir Deine Hochzeit vorstellst. Mach deutlich, was Deine Wünsche und Vorgaben sind und wo Du den Brautjungfern die freie Wahl überlässt. Das persönliche Gespräch ist besser und erfolgversprechender als jede digitale Diskussion.

Hilfreich ist es, ein paar Tage vor der Hochzeit genau abzusprechen, in welcher Reihenfolge der Einzug erfolgen soll und wer wen begleitet. Wenn es möglich ist, übt dies auch einmal vor Ort (am besten auch zu der Musik, die dafür eingeplant ist). Das reduziert die Anspannung und steigert die Vorfreude.

brautjungfern-glanzmomente

Foto: Diana Frohmüller

Zum Schluss

Wie den anderen Menschen, die Euch bei Eurer Hochzeit tatkräftig unterstützt haben, gebührt auch den Brautjungfern am Schluss nochmal ein besonderes Dankeschön. Ladet sie doch zu einem gemütlichen Abend bei Euch ein, schaut Euch zusammen die Hochzeitsfotos oder das Hochzeitsvideo an und schwelgt in Erinnerungen an diesen wunderschönen Tag: Danke, Ihr ward die schönsten Brautjungfern und seid die tollsten Freundinnen der Welt!

Möchtest du mehr erfahren über die Aufgaben einer Trauzeugin? Die Glanzmomente der Woche auf glanzmomente.de und Instagram @glanzmomente.weddings helfen dir bei deiner Hochzeitsplanung.